Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure: natürliche Korrektur

Für eine schonende Faltenkorrektur kann eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure durchgeführt werden. Dabei handelt es sich um ein natürliches Polysaccharid (ein langkettiges Zuckermolekül), das im menschlichen Körper in der Haut, im Bindegewebe und in der Gelenkschmiere vorkommt. Mit fortschreitendem Alter sinkt der Gehalt an Hyaluronsäure in der Haut und kann infolgedessen zu Feuchtigkeits- und Elastizitätsverlust führen. Besonders im Gesicht macht sich der Verlust von Hyaluronsäure bemerkbar: Es entstehen Falten – überwiegend im Stirn-, Wangen- und Augenbereich. Je nach Veranlagung, Alter und Lebensweise sind die Falten unterschiedlich stark ausgeprägt. Um diese zu reduzieren, bieten wir Ihnen eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure an.

Minimalinvasive Verfahren für Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Die moderne, ästhetische Gesichtschirurgie bietet Ihnen sanfte und minimalinvasive Methoden der Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure an. Die Behandlung dient dazu, den vorhandenen Feuchtigkeitsmangel der Haut auszugleichen, denn Hyaluronsäure bindet Wasser, ähnlich wie ein Schwamm. Auf diese Weise wird das Hautgewebe angehoben und erhält sein ursprüngliches Volumen zurück. Für die Erzielung eines optimalen, ästhetischen Ergebnisses werden für die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure die minimalinvasiven Einstichstellen im Vorfeld der Behandlung mit größter Sorgfalt ausgewählt. Die zu korrigierende Region wird mit einer Creme lokal betäubt sowie desinfiziert. Im Anschluss wird die Hyaluronsäure mit einer sehr feinen Nadel in das Gewebe gespritzt.

Chemisch, physikalisch und biologisch sind menschliche und synthetisch hergestellte Hyaluronsäuren identisch. Allergische Reaktionen sind bei einer synthetischen Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure daher in der Regel nicht zu erwarten.

Es existieren zudem weitere Anwendungsmöglichkeiten für diesen Wirkstoff. Beispielsweise können Sie Hohlwangen und schmale Lippen mithilfe von Hyaluronsäure auffüllen lassen. Zudem bieten wir Ihnen eine Behandlung des gesamten Gesichts mit Hyaluronsäure, angereichertem Plasma (PRP) oder mit anderen Präparaten, wie zum Beispiel Radiesse®, an. Letzteres wird als Liquid Facelift bezeichnet und verleiht Ihnen ein vitaleres und jüngeres Aussehen.

Individuell abgestimmte Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Die Privatklinik Nilius in Dortmund steht Ihnen beim Thema Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure als Spezialist zur Seite. Dr. Dr. Nilius berät Sie individuell, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Es besteht somit die Möglichkeit, eine Kombination aus verschiedenen Verfahren durchzuführen, damit Sie mit Ihrem Ergebnis vollständig zufrieden sein können. Wir verwenden für unsere schonenden Faltenbehandlungen nur ausgewählte, moderne Techniken, die Ihnen ein frisches und junges Aussehen verleihen. Durchschnittlich hält der Effekt der Behandlung sechs bis zwölf Monate an und sollte dann aufgefrischt werden.

Nach der Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure sollten Sie das Gesicht kühlen. Es kann zu kleineren Schwellungen, Rötungen oder Hämatomen an der Einstichstelle kommen, die in der Regel nach kurzer Zeit wieder abklingen. Weitere Risiken und Nebenwirkungen erfahren Sie bei Ihrem individuellen Beratungsgespräch.

Vertrauen Sie bei der Faltenkorrektur auf unsere Fachkompetenz und modernste Verfahren, um mittels einer Hyaluronsäure-Behandlung die sichtbaren Folgen des Älterwerdens zu korrigieren. Für ein persönliches Vorgespräch, in dem Sie individuelle Fragestellungen äußern und sich über eine sichere und effektive Behandlung mit Hyaluronsäure informieren können, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns.